«

»

Dez 14 2011

Beitrag drucken

DVDFussballtrainer.de: Taktik Defensiv

Es gibt ja leider nicht soviel professionelle Quellen oder Medien, anhand dieser sich ein ambitionierter Fußballtrainer weiterbilden kann. Eine davon ist aber definitiv die Trainings-DVDs der Leute von DVDFussballtrainer.de. Es kommt nicht von ungefähr, dass kein geringerer als Kulttrainer (G)ottmar Hitzfeld diese DVDs empfiehlt. Es wurden bereits einige DVDs dieser Reihe veröffentlicht. Kennzeichnend für diese sind neben der inhaltlichen Klasse, auch die professionelle Gestaltung und die hohe Bild- und Tonqualität.

Cover der beiden DVDs "Taktik Defensiv" und "Taktik Offensiv"

DVDFussballtrainer.de bat uns über ihre neuste Veröffentlichung zu berichten und diesem Wunsch kommen wir hiermit gerne nach. Ihr neustes Produkt sind die DVDs Taktik Defensiv und Taktik Offensiv. Diese beiden DVDs sind im Paket für 49.99 EUR im Onlineshop des Herausgebers erhältlich. In der folgenden Rezension beziehen wir uns aber ausschließlich auf das 90-minütige „Taktik Defensiv“. Für das 100-minütige „Taktik Offensiv“ werden wir gegebenenfalls später einen weiteren Artikel schreiben.

Zur DVD Taktik Defensiv gehört ein zehnseitiges Begleitheft. In ihr wird kurz der Inhalt der DVD umrissen. Es gibt einige Hinweise zum Spiel mit der Viererkette und wie man diese altersspezifisch mit seiner Mannschaft umsetzen kann. Die DVD ist in acht Hauptkapiteln unterteilt, die wiederum in Unterkapiteln gegliedert sind. So lassen sich die Themen, die jeweils eine Spielzeit von ca. 1 bis 4 Minuten haben, direkt aufrufen. Es besteht aber auch die Möglichkeit die DVD im Ganzen wiederzugeben.

Die Vermittlung der Inhalte kann man sich wie folgt vorstellen: Der Lizenztrainer David Niedermeier steht neben einer großen Taktiktafel und erklärt das jeweilige Thema. Er nutzt die Tafel dabei, um die Sache visuell zu veranschaulichen. Dabei schwenkt die Kamera immer wieder zur Taktiktafel hin, um sie in Großaufnahme ins Bild zu bringen. Im Anschluss wird dann noch von einer Jugendmannschaft gezeigt, wie die Sache real auf dem Spielfeld auszusehen hat. Diese Art der „doppelten“ Erklärung empfinden wir als sehr gut gelungen und begünstigt auf alle Fälle, dass man sich möglichst viel vom Inhalt merken kann.

Niedermeier startet mit dem Thema Pressing und erklärt die drei verschiedenen Varianten Abwehr-, Mittelfeld- und Angriffspressing. Wie, warum und wann werden sie gespielt? Was sind Pressingsignale und wie kombiniert man dies alles zu einer erfolgreichen Balleroberung?

Wir finden, dass David Niedermeier einen lebhaften Eindruck vor der Kamera macht. Man kann ihm deshalb gut folgen, ohne zu ermüden. Man kennt es ja auch anders. Den Text scheint Niedermeier frei zu sprechen. Sein Vortrag wirkt also sehr natürlich und authentisch.

Dann geht es weiter mit den Erklärungen. Es werden ausführlich die verschiedenen Arten des Verschiebens erklärt. Wie verschiebt man horizontal? Wann verschiebt man vertikal? Was ist das verzögerte Verschieben (asymmetrische Abstände innerhalb der Viererkette) usw.?

Das nächste Thema ist der Spielaufbau des Gegners. Wie steuert man ihn, um eine Spielsituation zu provozieren, in der man den Ball in Überzahl attackieren kann? Wann sollte man den Spielaufbau nach aussen steuern? Wann ins Zentrum? In welcher seitlichen Stellung sollte die einzelnen Spieler angreifen? Mit welcher Technik kann man erfolgreich am Flügel doppeln und mit welcher Technik im Zentrum?

Dann werden viele Details besprochen. Wie kann man es verhindern, dass ein angespielter Gegner sich in Torrichtung aufdrehen kann und man dabei trotzdem nicht die Raumdeckung aufgibt? Wie sollen sich da im speziellen die Innenverteidiger verhalten? Wenn sie zum Druck ausüben rausrücken, wird ja immer ein Raum in ihrem Rücken geöffnet. Wie verhält sich die Viererabwehrkette, wenn frei auf sie zugedribbelt wird? Stichwort Zurückweichen und nach Innen einrücken. Und wie verteidigt man optimal ein Hinterlaufen des Gegners?

Standardsituationen werden auch behandelt. Wie verteidigt man Eckbälle im Raum, wie gegen den Mann und wie würde eine Mischvariante aussehen? Es wird zwar zur Mischvariante geraten, doch auch diese ist kein Garant für den Erfolg. Siehe letzten Spieltag der Bundesliga das Tor von Berlin gegen Schalke. Dann wird jeweils eine Variante gezeigt, wie man Freistöße aus dem Halbfeld verteidigt. Wie man Freistöße aus dem Zentrum verteidigt und wie man sich bei gegnerischen Einwürfe zu verhalten hat.

Die DVD ist definitiv zu empfehlen. Es werden viele Details zum Spiel mit der Viererkette erläutert und wie man die verschiedensten Angriffsvarianten des Gegners entschärfen kann. Man beachte aber, dass mit diesem Video keine Methodik oder Trainingsformen zur Vermittlung oder Verbesserung der Viererkette geboten wird. Es geht rein um das Erläutern theoretischen Wissens. Dies schließt natürlich nicht aus, dass man im Anschluss befähigt ist selbst entsprechende Übungen und Spielformen zu erstellen. In Kombination mit den Inhalten unserer Webseite ist diese DVD hervorragend dazu geeignet, um von einer D-Jugend bis hin zu einer Seniorenmannschaft im oberen Amateurbereich, ein modernes Abwehrverhalten zu schulen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/dvdfussballtrainer/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>