«

»

Apr 16 2012

Beitrag drucken

Neue Version der Trainersoftware easy Animation

Vor einiger Zeit haben wir bereits die Trainersoftware easy Animation 2.0 auf unserem Blog vorgestellt. Mit ihr ist der Fußballtrainer in der Lage kinderleicht und zügig Spielszenen und Trainingsformen am PC zu erstellen und diese dann als Video zu exportieren. Die Videos können z. B. genutzt werden, um einer Mannschaft bestimmte taktische Verhaltensweisen näher zubringen. Wir nutzen die Software hauptsächliche für unsere Webseite, um das Agieren einer Viererkette in Aktion zu zeigen. Die Videos laden wir dazu auf Youtube hoch und binden sie dann in unseren Artikeln ein. Diese Art ist unserer Meinung nach perfekt für die Taktikschulung geeignet.

Screenshot von easy Animation 3.0

Seit heute ist nun die Version 3.0 der Software erhältlich und wir konnten vorab ein Blick darauf werfen. Vom Prinzip her hat sich nicht viel verändert: Im linken Bildschirmbereich findet man die unterschiedlichsten Spielfelder, Trainingsmaterialien und Spieler. Rechts davon wird das gewählte Spielfeld groß abgebildet. Die Spieler / Materialien kann man nun einfach mit gedrückter Maustaste auf das Spielfeld ziehen. Mit dem Zeichenwerkzeug lässt sich die Animation mit Pfeilen, Linien, transparente Rechtecke usw. versehen.

Im unteren Bereich befindet sich über die komplette Breite die neue Zeitleiste. Hier wird zum Beginn eines neuen Projekts nur der blaue Button „Start“ angezeigt. Dies bedeutet, dass alles was man jetzt auf das Spielfeld zieht und positioniert, die Startposition der Animation ist. Rechts neben dem blauen Startbutton befindet sich ein gelber Button mit der Beschriftung: „1. Sekunde“.

Hat man jetzt alle Spieler und Materialien auf die Ausgangsposition gebracht, wird der gelbe Button geklickt. Der gelbe Button wird blau und rechts daneben erscheint ein neuer gelber Button mit der Beschriftung: „2. Sekunde“. Jetzt kann man oben rechts im Spielfeld die Spieler und Materialien (z. B. Ball) auf die Endpositionen ziehen. Fertig ist die Animation! Das Programm errechnet automatisch alle Zwischenschritte und zeigt mit dem letzten blauen Button die Spielzeit der Animation an. In unserem kleinen Beispiel: 1 Sekunde.

Die erstellte Animation lässt sich bearbeiten, indem man den gewünschten Button mit der Sekundenzahl anklickt und auf dem Spielfeld Material / Spieler neu arrangiert. Die Sekundenzahl gibt immer die Dauer der Animation bis zu diesem Punkt an. Auch lässt sich jede „Szene“ beschriften, indem man ein kleines „T“ in dem jeweiligen Button anklickt.

Nach diesem Schema lassen sich nun beliebig lange und komplexe Animationen erstellen und als AVI-Datei bis maximal 1491 x 1066 Punkte exportieren. Das Spielgeschehen wird in 2D dargestellt. Es gibt zwar bereits eine Software mit der man Fußballszenen in 3D erstellen kann, diese wird u.a. auf DFB-Training genutzt, doch kann Sie unserer Meinung nach in ihrer Deutlichkeit easy Animation nicht das Wasser reichen. Hinzu kommt der größere Zeitaufwand eine Animation zu erstellen und ein immens hoher Preis.

Für die Erstellung der seitlich abgebildeten Animation haben wir, ohne Anleitung und nach einer nur kurzen Einarbeitungszeit, ca. 10 Minuten gebraucht. Mit etwas Übung lässt sich diese Zeit sicher noch verkürzen und die Animation auch noch präziser gestalten. Zum Rendern dieser Animation in höchster Qualität und in einer Auflösung von 740 x 521 Punkte brauchte ein zwei Jahre altes Netbook etwa drei Minuten. Ein aktueller Rechner wird die Aufgabe in wenigen Sekunden erledigen.

Was hat sich nun in der Version 3.0 gegenüber der Version 2.0 getan? Neben vielen Details stechen insbesondere folgende neue Funktionen hervor: Vergrößern von einzelnen Spielfeldbereichen (z. B. um eine Aktion im Detail darzustellen), das Drehen des Spielfelds (z. B. um eine Aktion aus Sicht der Verteidiger und der Angreifer darzustellen), man kann eine höhere Auflösung beim Exportieren angeben, transparente Rechtecke (z. B. um Spielfeldbereiche zu kennzeichnen), Zeichnung lassen sich verschieben, Spieler und Material lassen sich beliebig in der Größe ändern und zuletzt eine vereinfachte und logisch aufgebautere Zeitleiste.

Es seien aber auch nochmal die herausragenden Funktionen erwähnt die bereits in Version 2.0 vorhanden waren: Szenen lassen sich als Vorlagen speichern, Laufwege der Spieler können angezeigt werden, Gitterfunktion zur präzisen Positionierung von Spieler und Material (in Version 3.0 noch feiner), Animation verlangsamen und beschleunigen, Spieler beschriften, Material auf dem Feld fixieren oder in den Vordergrund bringen und 25 unterschiedliche Fußballfelder (oder Ausschnitte daraus).

Easy Animation 3.0 läuft auf jedem Windows-PC und ist darauf uneingeschränkt nutzbar. Es fallen z. B. keine zusätzlichen Lizenzgebühren bei Veröffentlichungen auf Webseiten an. Weitere Informationen zu dem Programm, wie Animations-Beispiele, Referenzen und Preisstruktur (159 EUR für eine Einzellizenz) finden sich auf der Webseite zu easy Animation. Eine Demoversion lässt sich über das neue Control-Center herunterladen. So kann man sich vergewissern, dass die Software wirklich alles bietet, was benötigt wird.

Zuletzt soll noch erwähnt werden, dass easy Animation nicht nur ein Werkzeug für Fußballtrainer ist. Die Software ist so konzipiert, dass sich die Spielfelder auf andere Sportarten wechseln lassen und Spieler / Material sich dann auch entsprechend anpassen. So enthält das Programm neben Fußball, auch noch die Sportarten Basketball, Eishockey, Handball, Hockey und Volleyball. Alle Sportarten werden gleichberechtigt unterstützt.

Fazit: Kaufempfehlung easy Animation 3.0!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/easy-animation-3/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>