«

»

Mai 17 2011

Beitrag drucken

Life-Kinetik im Torwarttraining

Mit einem sogenannten Life-Kinetik-Torwarttraining kann man die Verbindungen der verschiedenen Hirnregionen des Torwarts zueinander verbessern. Das Gehirn unterteilt sich in verschiedene Bereiche. Jeder Bereich hat eine spezielle Aufgabe, so z. B. ist ein Bereich für Sprache, Gedächtnis, Trennung von Worten und Gedanken und ein anderer für aktives Denken und Wahl zuständig. Ein anderer Bereich wieder für das Gefühl, Rhythmus, Verbindung von Worten und Gedanken und wieder ein anderer für Intuition und Wahrnehmung. Schafft man es die Verbindungen der einzelnen Hirnregionen des Torwarts zu erhöhen (Bildung von Synapsen), so verbessert er sich in den Bereichen räumliche Wahrnehmung und Orientierung, Gleichgewichtsfähigkeit, Auge-Hand- und Auge-Bein-Koordination und optimiert sämtliche Bewegungsabläufe.

Diesen gewünschten Trainingseffekt erreicht man nun dadurch, dass für die Lösung einer Aufgabe verschiedene Hirnareale zusammenarbeiten müssen. Folgende Übungen sind denkbar und natürlich erweiterbar und variierbar:

Ein Torwart steht frontal hinter einer Koordinationsleiter (oder Hütchenreihe) und absolviert Sidesteps (ein Bodenkontakt jeweils außen, zwei in der Mitte). Während dessen stellt der Trainer leichte Rechenaufgabe, z. B. 3-2, 2×2, 7+5. Der Trainer hat einen Tennisball in der Hand und gibt vor, dass der Torwart den Ball bei einem gerade Ergebnis mit der linken Hand und bei einem ungerade Ergebnis mit der rechten Hand fangen soll. Nach dem Fangen wirft der Torwart den Ball zurück und es folgt sofort die nächste Rechenaufgabe. Variation: Ist das Ergebnis der Rechenaufgabe über 10, dann den Ball mit der linken Hand fangen und ist das Ergebnis unter 10 mit der rechten Hand fangen.

Der Torwart absolviert wieder Sidesteps durch eine Koordinationsleiter und der Trainer hat zwei verschiedenfarbige Tennisbälle (oder vergleichbares) in der Hand. Immer wenn der Torwart links neben der Leiter Bodenkontakt hat, hebt er das rechte Bein und spielt einen vom zweiten Torwart zugeworfenen Ball direkt zurück. Er lässt das Bein oben und sofort im Anschluss wirft der Trainer einen der beiden Tennisbälle zum Torwart. Der gelbe Tennisball soll immer mit der rechten Hand gefangen werden und der andere Tennisball (z. B. rot) mit links. Variation: Hat man keine zwei verschiedenfarbige Tennisbälle, kann man die Fanghand des Torwarts auch anders vorgeben. Sagt man beim Werfen eine Gemüsesorte soll mit rechts gefangen werden und bei einer Obstsorte mit links. Werkzeuge mit rechts, Haushaltsgeräte mit links. Sportarten und Berufe usw..

Der Torwart steht frontal hinter einer Koordinationsleiter. Neben jedem Feld der Koordinationsleiter steht wahlweise ein gelbes oder rotes Hütchen. Der Torwart absolviert nun Einbeinsprünge durch die Felder. Bei einem gelben Hütchen mit links und bei einem roten Hütchen mit rechts. Während dessen wirft der Trainer ständig Fußbälle zum Torwart der diese fängt und zurück wirft. Zusätzlich bekommt der Torwart noch eine der folgenden Aufgaben: Hauptstädte Europas aufzählen, Landtiere aufzählen usw.. Variation: Anstatt nur gelbe und rote Hütchen aufstellen, auch noch eine dritte Hütchenfarbe. Hier absolviert der Torwart dann Zweibeinsprünge.

Ein ca. zwei Meter breites Hütchentor aufbauen und vor und hinter dem Hütchentor befindet sich im Abstand von ca. 10 Meter ein weiteres Hütchen und ein Ball. Ein Hütchen ist gelb und das andere rot. Zwei Torhüter stehen nun Rücken an Rücken im Hütchentor. Es wird vom Trainer wieder eine leichte Rechenaufgabe gestellt. Bei geradem Ergebnis läuft Torwart 1 zum (gelben) Hütchen auf seiner Seite und versucht den Ball dort zu berühren, bevor er vom Torwart 2 abgeschlagen wird. Bei einem ungeradem Ergebnis läuft Torwart 2 zum (roten) Hütchen auf seiner Seite und versucht ebenfalls den Ball dort eher zu berühren, als er von Torwart 1 abgeschlagen wird. Mit Punktewertung spielen. Variation: Die Torhüter sitzen Rücken an Rücken, oder liegen auf den Bauch. Bei einem Ergebnis über 10 soll der Ball am gelben Hütchen gesichert werden und bei einem Ergebnis unter 10 der Ball am roten Hütchen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/life-kinetik-torwarttraining/

1 Kommentar

  1. Jenne

    hi,
    bitte wenn möglich mehr über life kinetik.

    scheint eine interessante sache zu sein und man kann sehr schnell fortschritte machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>