Superübung: Zweikämpfe gewinnen und Technik verbessern

Die Verbesserung der Abwehrkette ist im Fußball ein wichtiges Thema. Für das Training dessen muss man sich zunächst eine schwierige Frage beantworten: Wie leitet man eine solche Trainingseinheit ein? Als Fußballtrainer möchte man jedes Training mit Technikaufgaben einleiten, um den Kern des Fußballs – das Zusammenspiel – nicht aus dem Auge zu verlieren. Aber gerade beim Thema Abwehrkette, welches sehr taktisch geprägt ist, wird dies schwierig. Also nun doch eine Trainingseinheit ganz ohne Technik? Besser nicht!

Eine Trainingseinheit sollte methodisch aufgebaut sein. Also z. B. vom Einfachen zum Komplexen. Was ist nun die einfachste Aufgabe beim Spiel mit der Abwehrkette? Das gruppentaktische Verhalten im Raum? Also Abwehrdreieck und Abwehrsichel? Ja, es ist einfachste Aufgabe die nicht unbedingt geübt werden muss. Denn dieses Prinzip ist so simpel, dass man es direkt, nach einer kurzen Erklärung, in einer Spielform umsetzen kann.

Die einfachste Aufgabe innerhalb einer Abwehrkette die geübt werden sollte, ist das korrekte defensive Verhalten im 1-gegen-1 (Individualtaktik). Hierfür sollte man explizit etwas Trainingszeit „abzwacken“. Mit folgender Trainingsform kann man das defensive 1-gegen-1 üben und gleichzeitig mit Technikaufgaben (Passen) kombinieren.

abwehrkette-1gg1

Organisation & Ablauf

Ein Rechteck (12 x 10 Meter) mit einem Hütchentor (HT) 2 (Breite: 5 Meter) aufbauen.

2–6 Spieler mit Bälle zu A. Position B doppelt und Position C einfach besetzen.

Spieler A passt zu Spieler B, B lässt klatschen und hinterläuft Hütchen B. A spielt in den Lauf von B und B leitet das Zuspiel direkt zu Spieler C weiter. C nimmt den Pass ins Rechteck mit und versucht entweder durchs HT 1 oder HT 2 zu dribbeln. Direkt nach seinem Pass (3)Ž, läuft Spieler A durch das HT 2, versucht den Ball zu gewinnen und über das HT 3 zu kontern.

Die Spieler wechseln eine Position weiter (A zu B, B zu C und C mit Ball zu A). Sobald eine Entscheidung der beiden aktiven Spieler gefallen ist startet der nächste Durchgang.

Spieleranzahl: 5–9 Spieler.

Wettbewerb: Einzelwettbewerb. Ein Dribbling übers HT 1 und HT 3 wird mit einem Punkt belohnt und ein Dribbling über HT 2 mit zwei Punkten. Welcher Spieler erreicht zuerst sechs Punkte?

Variation: Zu einem spiegelverkehrt aufgebauten Parcours wechseln.

Tipp: Verteidiger A versucht Angreifer C möglichst weit von HT 1 und HT 2 zu stellen und nach außen zu steuern. Nachdem ein kurzer Abstand hergestellt ist eine seitliche Stellung einnehmen und durch Rückwärtsbewegung (Bewegung auf dem Vorderfuß) den Abstand halten. Sobald sich der Angreifer den Ball vorlegt, schiebt der Verteidiger seinen Körper zwischen Gegner und Ball und erobert den Ball.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/zweikampf-1gg1/

2 Kommentare

    • Kunz Peter on 2. März 2016 at 15:12

    Super Übungen Super Seite
    Danke

    • Armin Werle on 24. April 2018 at 22:14

    Habe ich heute in der D Jugend gemacht, tolle Übung, Paßspiel, Zweikampf und Umschaltspiel, alles drin.
    Klasse Einheit

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.