«

»

Mai 26 2011

Beitrag drucken

Zentrale Freistöße im Raum verteidigen

Verteidigung von Freistößen aus zentraler Position

Verteidigung von Freistößen aus zentraler Position

Von einem Freistoß aus zentraler Position in Tornähe geht eine recht große Torgefahr aus. Denn wenn dieser direkt geschossen wird, kann er von keinem Spieler verteidigt werden und selbst bei einem indirekt ausgeführten Freistoß ist der Weg so weit zum angespielten Gegner, dass man ihn kaum an einem Torschuss hindern kann. Trotzdem sollten die ballnahsten Spieler sofort Richtung Ball vorstoßen, um den Gegner zumindest den Torschuss zu erschweren.

Bei der Verteidigung zentraler Freistöße ist besonders die Entfernung zum eigenen Tor von Relevanz. Je näher der Ball Richtung Tor liegt, desto mehr Spieler sollten an der Mauerbildung beteiligt sein. Bei ca. 18 Meter Entfernung, können es 5 Spieler sein und bei etwas größerer Distanz reichen auch 4 Spieler aus. Der Torwart sollte die Mauer so stellen, dass ein Spieler der Mauer die gedachte Verlängerung zum ballnahen Pfosten überschreitet. Der Torwart stellt sich dann so, dass er gerade noch den Ball sieht, wenn er an der anderen Seite der Mauer vorbei sieht.

Die Spieler in der Mauer sortieren sich so, dass die größeren Spieler außen und die kleineren Spieler innen stehen. So können um die Mauer gezirkelte Bälle eventuell per Kopf von den großen Spielern verteidigt werden. Wichtig ist, dass die Mauer beim Ausführen des Freistoßes zusammen bleibt, damit kein Ball hindurch geschossen werden kann und so wahrscheinlich gefährlich abgefälscht wird.

Die Spieler außerhalb der Mauer stellen sich idealerweise so, dass sie sofort einen indirekten oder als Variante ausgeführten Freistoß attackieren können und auch einen Abpraller vom Torwart klären können. Dazu stellen sie sich in einem Halbkreis um die Mauer herum auf. Sofort nach dem Torschuss orientieren sich alle Spieler zum Tor, um einen Nachschuss des Gegners zu verhindern.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/freistoesse-verteidigen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>