«

»

Nov 01 2010

Beitrag drucken

Video: Martin Hasenpflug erklärt den Angriffs-Fußball

Dieser Blog zur Verbreitung des ballorientierten Verteidigens innerhalb einer Viererkette, behandelt mittlerweile zahlreiche Themen die über das Kernthema Abwehrkette hinaus gehen. Heute zeigen wir ein Video des Gründers unserer Initiative Martin Hasenpflug zu einem auf dem ersten Blick anders gelagerten Thema. An der Taktiktafel erklärt er, wie man nach der Balleroberung am effektivsten einen gezielten Gegenangriff in Gang setzen kann. Doch selbst dieses Offensiv-Thema bedarf für eine vollständige Funktionsweise ein modernes Verteidigungssystems. Will man effektiv angreifen, darf bei gegnerischem Ballbesitz die Torverhinderung nur das Minimalziel sein. Hauptziel muss die kontrollierte Balleroberung sein! So ist man in der Lage einen direkten Gegenangriff gegen eine oft – in dieser Phase des Spiels – unorganisierten gegnerischen Defensive zu starten.

Martin Hasenpflug hat sich in diesem Video bewusst ganz auf den Kern des Themas konzentriert. Alle Verhaltensregeln die für einen gezielten Angriff nicht unbedingt notwendig sind, hat er erstmal außen vor gelassen. Es sollten möglichst wenig Punkte zusammen kommen, aber trotzdem alle Themen behandeln, die für den Zweck notwendig sind. M. Hasenpflug verspricht sich davon eine klare Blickweise seiner Leser/Zuschauer für die Funktionsweise des Angriffs-Fußballs. Zu einem späteren Zeitpunkt, wird es hier ein weiteres Video über den Angriffs-Fußball geben, indem dann auch auf die Details eingegangen werden. Doch die im Video genannten Punkte sollten erstmal reichen, um dem einen oder anderen Jugendtrainer zu helfen, die Offensive seiner Mannschaft zu verbessern. Darüber hinaus, sind die genannten Verhaltensregeln absolut notwendig, um weitere Details ins Angriffsspiel einfließen zu lassen.

Folgend geben wir einen groben Überblick zum Inhalt des Videos:

  1. Ball sichern: Direkt nach dem Ballgewinn in den freien Raum dribbeln oder einen Mitspieler im freien Raum anspielen! Im Spielaufbau 1-gegen-1-Situationen vermeiden!
  2. Ausschwärmen: Möglichst viele Spieler schieben vor dem Ball. Anspielstationen im Rückraum bilden die Innenverteidiger und eventuell, je nach Verhalten des Gegners, noch der ballferne Außenverteidiger!
  3. Raumaufteilung: Maximale Breite und Tiefe erzeugen. Zusätzlich noch zentrale Räume besetzen. Offene Stellung der Außenspieler und Angreifer Richtung Ball und auch die zentralen Spieler haben eine leicht schräge Stellung zu einer Seite!
  4. Rautenbildung: Anspielstationen zu beiden Seiten und in die Tiefe schaffen. Sich permanent dem Ballführenden anbieten. Nicht im Deckungsschatten des Gegners bleiben!
  5. Gruppentaktische Angriffsmittel: Nach kreativem Ermessen der Spieler Direktspiel, Doppelpass, Hinterlaufen, Pass in die Tiefe (Reihe überschlagen) einsetzen und miteinander kombinieren!
  6. Torabschluss suchen: Statistisch gesehen erzielt die Mannschaft mehr Tore, die auch häufiger aufs Tor schießt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.abwehrkette.de/video-martin-hasenpflug/

2 Kommentare

  1. jt

    1.
    2.u3. oje wir haben ein Kontertor bekommen ! ( innere Linie zum eigenen Tor sichern, je näher beim eigenen Tor desto enger stehen ) kontinuierliches breiter werden !?
    oje wir generieren wieder Einzelkämpfer und kein Kollektiv
    oje mein Pass wurde erlaufen
    oje meine Pässe werden ungenau
    oje ich sehe meine Mitspieler nicht mehr
    oje mein Spiel nach vorne wird langsamer ( mehr Quer- und Rückpässe nötig)
    oje nahe Raumabsicherung des Ballführenden wir vernachlässigt
    oje ich kann meinem Mitspieler nicht mehr helfen
    oje ich kann dadurch keine Gegenspieler binden ( die stehen ja jetzt kompakt oder ? )
    oje ich schwäche mich selbst
    !! optimalen Spielerabstand je nach Alter und Können ermitteln !!
    5. Schnittstellenpass
    6. Raum vor dem Tor in Torgefahrenzonen einteilen ( Je nach Alter und Können ) Daraus die Bewegungsrichtung und Schussposition entwickeln abgesehen vom Flanken Kopfballspiel.

  2. Matthias

    Eigentlich wieder ein schönes Video, allerdings ist die Taktiktafel wirklich bescheiden platziert und die einzelnen Umstellungen daher schwer zu sehen und eher schwierig zum nachvollziehen.

    Die Werbung für die eigenen Bücher kann ich natürlich verstehen, aber hier wäre es von Vorteil gewesen, die Taktiktafel stattdessen etwas größer ins Bild zu nehmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>